Skip to main content

Worauf Sie beim Aluminiumkoffer achten sollten!

Aluminiumkoffer sind nicht nur für Urlauber interessant, sondern auch für Geschäftsleute, Flugbegleiter, Piloten und Zugbegleiter – um einige Beispiele zu nennen. Dabei glänzen sie vor allem dadurch, dass sie geräumig, robust und wasserdicht sind. Dass sie auch noch annähernd unverwüstlich sind, macht sie zum perfekten Begleiter auf allen Reisen. Ob sie dabei als Nähkoffer, Angelkoffer oder Beautycase dienen, ist egal, denn die Anwendungsmöglichkeiten sind sehr vielfältig, was zur großen Beliebtheit der Aluminiumkoffer beiträgt.

Koffer aus Aluminium oder mit Hartschale?

Diese Frage stellen sich viele, die auf die Suche nach dem passendsten Koffer gehen. Da die Unterschiede gering sind, ist die Entscheidung am Ende eine des Geschmacks.

Grundsätzlich sind Aluminiumkoffer ein wenig widerstandsfähiger und robuster als Hartschalenkoffer. Das ist vor allem für Flugreisen interessant, bei denen Gepäckstücke großen Belastungen ausgesetzt sind. Gute Koffer aus Aluminium sind absolut wasserdicht. Wer also Dinge in seinen Koffer packt, die vor äußeren Einflüssen geschützt werden müssen, sollte einen Aluminiumkoffer bevorzugen. Geht es „nur“ um günstige Kleidung, genügt ein Koffer mit Hartschale. Samsonite und Hauptstadtkoffer sind zwei empfehlenswerte Hersteller in diesem Bereich.

Ein Nachteil von Koffern aus Aluminium ist das etwas höhere Leergewicht. Sie wiegen bei gleicher Größe ungefähr 10 % bis 20 % mehr. Das ist nicht wirklich viel und macht sich erst dann wirklich bemerkbar, wenn das Gepäckstücke länger getragen werden muss.

Im Grunde kann Urlaubern nur zu einem Koffer aus Aluminium geraten werden, wenn es um den Transport zerbrechlicher Gegenstände wie Vasen geht. Hartschalenkoffer sind zwar etwas leichter, bieten dabei aber auch weniger Sicherheit.

Es wird deutlich, dass Aluminiumkoffer einen bestimmten Zweck erfüllen: Empfindliche Gegenstände sicher von A nach B zu transportieren.

Was ist beim Kauf zu beachten?

Es gibt zwei Mängel bei Alukoffern: Der ausziehbare Griff und die Rollen. Das Gewicht des Koffers ist relativ hoch und die Rollen müssen es aushalten und dabei teilweise noch mit unebenen Böden, Kanten und Stößen zurecht kommen. Dabei können sich die Radaufhängungen verbiegen. Passiert das, sind die Rollen nicht mehr nutzbar, weshalb hochwertige Stahlaufhängungen hier unabdingbar sind.

Der ausziehbare Griff darf nicht zu viel Spiel haben und die Stangen sollten entsprechend nicht klappern.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist das Kofferinnere: Manchmal gibt es Einteilungen, die nicht veränderbar sind. Logisch, dass der Nutzer hier mit Einschränkungen leben muss. Jeder muss selbst entscheiden, ob er damit leben kann.

Im Folgenden geht es um die Koffer, die hinsichtlich der genannten Punkte überprüft wurden. Zusammen mit vielen Kundenmeinungen entstand ein Gesamturteil.

Alukoffer zum Tragen ohne Rollen

Robuster Aluminiumkoffer zum kleinen PreisDieser vielseitig einsetzbare Koffer verkauft sich seit Jahren hervorragend. Das liegt an seinen zahlreichen Einsatzmöglichkeiten: Auf drei Ebenen können unterschiedlich große Bereiche beliebig festgesteckt werden. Ob der Koffer dann als Arzt-, Angel- oder Beautykoffer eingesetzt wird, ist egal. An der Verarbeitung gibt es nichts auszusetzen, es klappert nichts. Die hochwertigen Scharniere sichern ein angenehmes Öffnen und quietschen nicht. Schlösser ermöglichen die Sicherung des Inhaltes. Die Länge des Koffers beträgt 36,5 cm, das Gewicht liegt bei 3 kg.

Bei dem Aluminiumkoffer ist alles stimmig und ein Kritikpunkt ist nicht zu entdecken. Als kleines Feature gibt es einen Tragurt. So kann der Koffer transportiert werden und trotzdem hat man die Hände frei.

Der Preis liegt bei ungefähr 35 Euro, der Käufer kann aus 10 Farben wählen. 

Allzweck Aluminium Koffer hier ansehen

Beautycase KofferDas nächste Modell ist dem vorherigen doch sehr ähnlich, wenngleich es natürlich Unterschiede gibt. Dieser Koffer kostet ungefähr 10 Euro weniger und ist damit aktuell der günstigste in seiner Kategorie. Aber dafür lässt er in Sachen Verarbeitung Punkte – das betrifft vor allem das Kofferinnere. Die Grenzstücke müssen hin und wieder nachgeschoben werden und vor der Benutzung sollte das Gepäckstück einige Zeit auslüften. Empfehlenswert ist der Alukoffer vor allem als Beautycase. Schlösser sind vorhanden, ein Tragegurt liegt bei.

 

Beautycase aus Aluminium hier im Angebot

 

Aluminiumtrolleys

Stabiler, handlicher AluminiumkofferCheck in heißt der Hersteller des „Executive-Trolleys“. Er scheint sehr viel auszuhalten und besitzt innen neben einer tollen Textilfütterung flexibel einsetzbare Trennwände. Die stabilen Rollen machen ihren Job hervorragend. Der ausziehbare Griff besteht am oberen Ende aus Kunststoff, er wackelt nicht.

Mit im Lieferumfang befinden sich zwei Schlüssel, die helfen, den Inhalt vor Diebstahl zu schützen. Außerdem kann der Koffer sich dank Schlösser nicht ungewollt öffnen. Der Trolley ist knapp 50 cm lang und fasst 33 Liter. Es passt Kleidung für ungefähr eine Woche hinein. Auch für Geschäftsreisen eignet sich der Aluminiumtrolley dank nur 3 kg Leergewicht.

Derzeit nicht erhältlich. Wir halten Sie aber auf dem Laufenden 🙂

Großer Aluminiumkoffer mit TrolleygriffBei diesem Koffer findet der Käufer einen Mix aus einem Handkoffer mit Tragegurt und einem Trolley mit Rollen, der dabei im Grunde ein befüllbarer Untersatz ist. Diese Kombination ist in zwei verschiedenen großen Variationen erhältlich:

  1. 60 Liter bei einer Gesamthöhe von 68 cm
  2. 70 Liter bei einer Höhe von insgesamt 81 cm

Die Kanten sind mehrfach vernietet – ein Pluspunkt. Zusätzlich sind sie mit einer Edelstahlschicht versehen.

Ein Nachteil ist zweifelsohne das Gewicht, das immerhin fast 8 kg beträgt – wenn der Koffer leer ist. Sobald es nicht möglich ist, die Rollen zu verwenden, schleppt der Reisende ein ganz schönes Gewicht mit sich herum.

Dennoch: Dieser Trolley bietet für unter 100 Euro eine Menge und kann vielfältig eingesetzt werden. Der Käufer kann aus diversen Farben wählen.

Trolly aus Aluminium hier ansehen

Polycarbonat als Alternative

Samsonite Spinner als Alternative zu AluminiumkoffernDer Alu Spinner aus dem Hause Samsonite gehört seit mehr als fünf Jahren zu den am meisten verkauften Kompaktkoffern. In Bezug auf Strapazierfähigkeit, Stabilität sowie Langlebigkeit ist er fast so gut wie ein Koffer aus Aluminium. Dabei wiegt er aber nicht einmal 4 kg. Der Hartschalenkoffer fasst 71 Liter und es passen genug Kleidungsstücke für eine einwöchige Reise hinein. Der Griff ist stabil, die Rollen erledigen ihre Arbeit sehr gut und die harte Schale kann auch eine unsanfte Behandlung sehr gut ab. Käufer können aus drei unterschiedlichen Farben wählen.

 

Samsonite Alu-Spinner hier ansehen

 

 

⇒ Zur Reisekoffer Test Startseite

Aluminiumkoffer im Vergleich – Die besten Alukoffer im Check
5 (100%) 7 votes