Skip to main content

Reisekoffer finden und richtig packen für den UrlaubTipps und Erfahrungen zum Reisekoffer + Großer Koffer Test

Ob es ein Wochenendtrip, ein längerer Urlaub oder doch eine Geschäftsreise wird – zu jedem Anlass sollte das passende Reisegepäck zur Hand sein. Aber welches Gepäck bietet sich wann am besten an? Welche Unterschiede gibt es? Und wie sehen die preislichen Differenzen aus? Muss es ein Markenkoffer sein oder reichen auch No-Name-Produkte aus? Im Reisekoffer Test gibt es einen guten Überblick über die verschiedenen Kriterien, die beachtet werden sollten.

Grundsätzlich ist es so, dass Reisekoffer einige Strapazen aushalten müssen. So vorsichtig und sachte, wie wir mit unseren Gepäckstücken umgehen, so sorgsam werden die Reisekoffer an Flughäfen nicht behandelt. Schenkt man den Reportagen im TV Glauben, so werden die Koffer geworfen, sodass sie im Endeffekt aus größeren Höhen unsanft auf dem Boden laden.

Da kann sich sicherlich jeder Mensch vorstellen, was mit Koffern passiert, die von minderwertiger Qualität sind. Gerade dann, wenn Koffer besonders oft zum Einsatz kommen sollen, sollte auf Qualität geachtet werden, um auch wirklich lange etwas von den Gepäckstücken zu haben. Aber was macht nun einen guten Koffer aus?

Reisekoffer im Vergleich

 Hauptstadtkoffer Spree mit Hartschale
Weichschalenkoffer Spinner von SamsoniteHartschalenkoffer Shark Skin von TITAN im TestHartschalenkoffer S'cure Spinner von Samsoniteim TestU-lite Weichschalen Trolley von DelseyReisekoffer von Beibye in verschiedenen FarbenWeichschalenkoffer Family lite von Titan im PraxistestAlex Hauptstadtkoffer in BlauHartschalenkoffer Vector von traveliteSamsonite Business Trolley X BladeTravelite Orlando Reisekoffer in schwarzXXL Reisekoffer von Samsonite
Hauptstadtkoffer SpreeSamsonite B-liteTITAN Shark SkinSamsonite S'cure SpinnerDelsey U-liteBeibye BordcaseTitan Family lightHauptstadtkoffer AlexTravelite VectorSamsonite X'BladeKabinentrolley OrlandoSamsonite Young Termo
Bewertung4,6 Punkte4,0 Punkte4,3 Punkte4,7 Punkte4,9 Punkte4,6 Punkte2,4 Punkte5,0 Punkte3,1 Punkte3,8 Punkte4,4 Punkte4,5 Punkte
OberflächeHartschaleWeichschaleHartschaleHartschaleWeichschaleHartschaleWeichschaleHartschaleHartschaleWeichschaleWeichschaleHartschale
Volumen82 Liter107 Liter38 Liter103 Liter45 Liter45 Liter63 Liter87 Liter60 Liter29 Liter37 Liter120 Liter
Reisedauer12 - 18 Tage14 - 21 Tage2 - 4 Tage (Kabinentrolley)14 - 21 Tage3 - 5 Tage2 - 5 Tage7 - 10 Tage7 - 12 Tage7 - 10 Tage1 - 2 Tage2 - 3 Tage20 - 30 Tage
Gewicht4,1 Kg3,3 Kg2,9 Kg4,6 Kg2,9 Kg3,6 Kg3,0 Kg4,2 Kg3,9 Kg3,2 Kg3,1 Kg5,5 Kg
Rollen4444442442 22
Stärken- Extrem Robust
- Perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis
- TSA-Sicherheitsschloss inklusive
- Hochwertige Verarbeitung
- Ansprechendes Interieure
- Hartschale unverwüstlich
- Modisch ansprechend
- Sehr stabil gebaut
- Leichtläufige Rollen
- Inklusive Sicherheitsschloss
- Auch für Flugreisen geeignet!
- Komfortabel gepolsterte Griffe
- Hochwertigste Verarbeitung
- Rollen angenehm leichtläufig auf jedem Untergrund
- Super Preis-Leistungs-Verhältnis
- Widerstandsfähige Hartschale
- Durchdachte Raumaufteilung im Inneren- Sehr robuste Hartschale
- Hochwertige Rollen
- Geräumige Platzaufteilung
- Premium-Koffer zum kleinen Preis
- Stabile Griffe
- Sicherheitsschloss inklusive
- Oberfläche hochwertig verarbeitet- Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
- Stabiler Griff
- Robuste Oberfläche
- Rießiger Koffer ideal für XXL Reisen
- Extrem robuste Bauweise
Schwächen- Wenig Komfort- Trolleygriff etwas locker- Geräumigere Gegenstände passen nicht hinein!- Keine echte Schwäche erkennbar- recht teuer (Qualität hat seinen Preis...)- Kein Komfort- Chemischer Geruch in den ersten Wochen (!)
- Rollen schleifen am Gehäuse
- keine evidenten Schwächen- Hartschale erhält schnell Kratzer
- Innenraum unvorteilhaft gestaltet
- Trolleygriffe etwas instabil
- Sehr wenig Platz
- Geringer Komfort- Hohes Gewicht
Preis (ca.)65 €180 €130 €150 €170 €35 €70 €90 €60 €170 €40 €110 €
Zum günstigsten AnbieterJetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!Jetzt ansehen! Jetzt ansehen!Jetzt ansehen!

Das Material der Trolleys im Überblick

Reisekoffer gibt es grundsätzlich in zwei Varianten. Käufer haben die Wahl zwischen einem Hartschalen- und einem Weichschalenkoffer. Die beiden Koffertypen unterscheiden sich in den verschiedensten Bereichen.

 

Steht eine Flugreise an, so ist empfehlenswert, einen Hartschalenkoffer zu verwenden. Dieser kann die enormen Strapazen sehr gut durchhalten und vor allem sind zerbrechliche Bestandteile im Koffer doch erheblich besser geschützt. Außerdem ist der Kofferinhalt im Falle eines Regens abgesichert. Wer allerdings mit dem Auto oder Zug unterwegs ist, der ist sicherlich mit einem leichteren Weichschalenkoffer von hoher Qualität besser beraten. Aluminiumkoffer werden meistens nur noch als Businessgepäck oder Laptopkoffer verwendet, da die Koffer etwas schwerer sind als die anderen Reisekoffer und außerdem teilweise auch etwas kostspieliger.

In der folgenden Tabelle gibt es einen ersten Überblick über die beiden Koffertypen:

HartschalenkofferWeichschalenkofferAluminiumkoffer
Sehr robust - Kofferinhalt ist perfekt geschütztLeicht und handlichSehr schwer vom Gewicht her
WasserabweisendEnorme Flexibilität aufgrund dehnbarer MaterialienKoffosionsbeständig
Hält viel ausProblemativ der aufreißenden Nähte bei übermäßigem BefüllenEnorme Festigkeit
Relativ unflexibelMaterial gibt mit der Zeit nachSehr unflexibel
Neigung zu Dellen/Schrammen
Ideal für Flug- und ZugreisenIdeal als Handgepäck oder für Reisen mit dem PKWIdeal für empfindliches Equipment wie Kameras

Rollen am Koffer – Empfehlenswert oder nicht?

Mittlerweile gibt es so viele Reisekoffer, die mit Rollen versehen sind. Das ist besonders praktisch, wenn man sich für die richtigen Koffermodelle entscheidet. Soll es ein Koffer mit Rollen werden, dann sollte man sogar gleich auf zwei Dinge achten. Und zwar ist es ratsam, einen ausziehbaren Griff zur Verfügung zu haben. Dieser sollte allerdings stabil genug sein, um auch einer etwas schwereren Ladung standzuhalten. Besonders große Personen sollten darauf achten, dass der Griff weit auszuziehen geht.

Ansonsten könnte der Transport auch etwas unangenehm empfunden werden. Frauen und Kinder sollten grundsätzlich immer Koffer mit Rollen verwenden, zumindest dann, wenn sie den Koffer über einen längeren Zeitraum tragen müssen. Das ist wesentlich rückenschonender und leichter.

Ganz wichtig sind außerdem die Rollen selber. Hartplastikrollen sind erfahrungsgemäß nicht zu empfehlen. Bei mehrfacher Benutzung brechen können sie wegbrechen, sodass der Koffer ärgerlicherweise letztendlich doch getragen werden muss. Reisekoffer mit Weichgummirollen hingegen versprechen dem Nutzer eine lange Lebensdauer. Sie sind wesentlich flexibler, halten mehr durch und brechen nicht weg.

Ein Koffer mit Schlüsselschloss oder Code?

Wer mit seinem eigenen Auto unterwegs ist, hat das Problem nicht, den Kofferinhalt vor Unbefugten zu schützen. Doch wer beispielsweise mit einem Reisebus, der Bahn oder dem Flugzeug reisen möchte, der sollte natürlich den Reisekoffer optimal absichern. Es gibt zwei Möglichkeiten, um den Koffer zu schützen.

  • Zahlenschloss mit Schlüsselschloss
  • Zahlenschloss mit Code

Nun ist die Frage, welches die wohl sicherste Variante für die Sicherung des Kofferinhalts ist. Ein Code ist natürlich besonders sicher. Man muss sich dann den Code aber auch genau merken. Ansonsten hat man dann selber das Problem, dass der Reisekoffer nicht mehr beziehungsweise nur noch mit roher Gewalt zu öffnen ist. Den Code kann man in der Regel mit wenigen Handgriffen ganz nach Wunsch einstellen. Ein Schlüsselschloss bietet ebenfalls eine gewisse Sicherheit, ist aber für Gauner meistens keine sonderliche Hürde. Von daher ist der Code doch die wohl bessere Alternative, zumindest dann, wenn wirklich wertvolle Dinge im Koffer enthalten sind. Reisekoffer gibt es außerdem mit einem Zahlenschloss mit TSA-Funktion.

Das Besondere an den Schlössern ist, dass die Schlösser mit Zahlenkombination oder mit einem Schlüssel geöffnet werden können. Anzumerken ist aber der Fakt, dass ein TSA-Schloss nur für Sicherheitsbehörden bei USA-Einreisen gedacht ist. Der Kofferbesitzer selber kann den Reisekoffer also ausschließlich mit der Zahlenkombination öffnen.

Die richtigen Koffergröße aussuchen

Wer sich schon ein wenig mit Reisekoffern auseinandergesetzt hat, der weiß, dass es zahlreiche verschiedene Größen gibt. Da steht man nun vor der Frage, welcher Koffer für welche Reisedauer am besten geeignet ist. Es gibt ein paar Richtwerte, an denen man sich orientieren kann:

  • Reisedauer zwei bis drei Tage – Koffervolumen zwischen 20 und 40 Litern
  • Reisedauer von sieben Tagen – Koffervolumen zwischen 50 und 70 Litern
  • Reisedauer von zehn Tagen – Koffervolumen zwischen 65 und 90 Litern
  • Reisedauer von zwei Wochen und mehr – Koffervolumen über 90 Liter

Natürlich hängt es auch von den eigenen Bedürfnissen ab, welche Koffergröße ausreichend ist. Muss man auf die Reise viele dicke Wintersachen mitnehmen, so kann es passieren, dass die nächstgrößere Koffergröße besser geeignet ist. Außerdem kommt es auch darauf an, ob ein Koffer für eine oder für zwei Personen reichen soll. In manchen Fällen reicht ein großer Koffer für zwei Personen aus. Wie bereits geschrieben, sind das lediglich Richtwerte, die einen kleinen Überblick über die gängigen Angaben gibt.

Tipp: Ein Kofferset kann neben der preislichen Ersparnis auch dazu führen, über die Kombination mehrer Trolleys auf das gewünschte Gepäckvolumen zu kommen.

Markenkoffer – Sehr zu empfehlen

In der Praxis hat es sich bewährt, lieber hochwertige Markenkoffer zu verwenden. Entscheidet man sich für Koffer minderwertiger Qualität, so muss man mit einigen Nachteilen rechnen. Koffer haben einige Schwachstellen. Hierzu zählen:

  • Reißende Nähte
  • Wegbrechende Rollen
  • Zu dünn dimensionierte Ausziehgriffe
  • Undichtigkeit bei Regen

Marken, die sich als recht gut herausgestellt haben, sind unter anderem die Koffermarken Samsonite, Rimowa und Wenger. Weitere gängige Hersteller sind Delsey, Beibye, Saxoline, Hauptstadtkoffer und TITAN. Samsonite ist der Top Favorit beim Kofferkauf. Das Unternehmen hat sich als Marktführer herausgestellt und überzeugt mit sehr guter Qualität. Dafür haben die Reisekoffer auch ihren Preis. Auch Rimowa sind aufgrund der Qualität preislich höher angesiedelt. Wer oft unterwegs ist, wird mit Koffern der beiden Hersteller sehr gut beraten sein. Doch manchmal gibt es auch die Möglichkeit, Artikel der Top Marken zu besonders günstigen Konditionen zu erhalten.

Die preisliche Gestaltung der Reisekoffer im Test

Die Koffer verschiedener Hersteller haben alle auch einen unterschiedlichen Preis. Günstige Varianten können bereits für rund 40 Euro bestellt werden. Das sind dann aber wirklich besonders einfache Koffervarianten ohne großartige Extras. Möchte man beispielsweise Reisekoffer mit Rollen und ausziehbaren Griff haben, so muss man bereits etwas tiefer in die Tasche greifen. Doch gerade die kleinen Kabinentrolleys können sehr günstig erstanden werden.

Die absoluten Top Trolley können aber auch einmal schnell 100, 150 oder sogar noch mehr Euro kosten. Man sollte im Vorfeld genau abwägen und überlegen, wie oft der Koffer benötigt wird. Wer oft verreist oder geschäftlich unterwegs ist, sollte sich schon für ein besonders hochwertiges Modell entscheiden, um auch wirklich einen langlebigen Reisekoffer zur Hand zu haben. Unser Test ergab, dass bei Gelegenheits-Reisenden meistens auch ein Reisegepäck vollkommen ausreicht, das im mittleren bis unteren Preissegment angesiedelt ist.

Trolleys online kaufen und Geld sparen

Es gibt mehrere Möglichkeiten, um Reisekoffer zu kaufen. Einige Leute bevorzugen es, in einem Fachgeschäft eine intensive Beratung einzuholen und dann auch dort den Reisekoffer zu kaufen. Doch es gibt auch viele Personen, die sich lieber für den Einkauf über das Internet entscheiden. Die Auswahl ist ebenso groß oder teilweise sogar noch größer als in einem Laden, in denen Koffer zum Verkauf bereitstehen.

Ein großer Vorteil beim Einkauf über das Internet ist der, dass man sich einiger Vergünstigungen sichern kann. Es macht sich schon bemerkbar, ob man 100 Euro anstatt 150 Euro für einen hochwertigen Markenkoffer bezahlen muss. Bestellt man über das Internet, so hat man die Möglichkeit, die Koffer daheim genau unter die Lupe zu nehmen.

Hier kann man in aller Ruhe checken, ob Schwachstellen vorhanden sind. Wenn es etwas zu bemängeln gibt, nutzt man einfach das Rückgaberecht und schickt den Reisekoffer an den Anbieter zurück. Oft besteht die Möglichkeit, sich einen Ersatzartikel schicken zu lassen. So kann man sich einfach nochmal ein neues Produkt aussuchen und zustellen lassen.

Reisekoffer im Test – Alle Infos, Tipps und Angebote 5.00/5 (100.00%) 12 votes